Was die Medien über Madeirawandern berichten

Wings Bordmagazin September 2017

Wngs Abenteuerland

ABENTEUERLAND

Madeira ist ein Paradies für Aktivurlauber. Unsere
Reporterin stürmt Gipfel, stürzt sich in Schluchten,
fliegt durch Wolken, paddelt gegen die Flut und rast
mit dem Rad in die Tiefe – fünf Abenteuer im Test

TEXT: ANNE KATHRIN KOOPHAMEL FOTOS: TIM E. WHITE

 

PDF lesen! 

Die Presse - Reisen - Madeira

Die Presse PausenbankerlMadeira: Das Pausenbankerl steht unterm Lorbeer

Bei Wanderungen über Vulkangestein, entlang der Levadas und durch uralte Lorbeerwälder kann es gelingen, der Natur und dabei sich selbst ein Stück näherzukommen.

den gesamten Artikel als PDF lesen

ZDF Bericht von Axel Gomille - Juwel im Atlantik

ZDF Madeira Juwel im AtlantikEin vulkanisches Paradies im Ozean

Madeira ist eine wilde Hochseeinsel, eine Schöpfung des Feuers. Sie ist vulkanischen Ursprungs, die Spitze eines unterseeischen Gebirges, das aus dem Meer ragt. Die Landschaft ist schroff und spektakulär. Ursprüngliche Lorbeerwälder gedeihen im hochgelegenen Zentrum der Insel, während die Küsten von einer üppigen Blumenpracht gesäumt sind.

Besonders viele Naturschätze finden sich in den Gewässern der abgelegenen Insel. Ein artenreiches Riff säumt die Küsten. Delfine, Wale und seltene Robben bevölkern das Meer. Schon lange setzen sich Biologen erfolgreich für den Erhalt der Meeresfauna ein, ein Meeresschutzgebiet bietet den Tieren sichere Rückzugsmöglichkeiten. Daher sind die Gewässer um Madeira ein Mekka für Schnorchler und Taucher.

Vergnügen im Wasser und an Land

Die Schönheit der Insel bietet auch an Land viele Möglichkeiten. Besonders beliebt sind Wanderungen entlang der "Levadas". Diese künstlichen Wasserläufe wurden schon ab dem 15. Jahrhundert angelegt, um trockene Anbaugebiete im Süden der Insel zu bewässern. Gleitschirmflieger schätzen die Aufwinde, die hier aufgrund großer Temperaturunterschiede und steiler Berge zuverlässig wehen. Viele Wanderer und Sportler genießen nach einem ereignisreichen Tag gern "Espada", eine weitere Besonderheit Madeiras: den Schwarzen Degenfisch, der nachts in der Tiefsee gefangen wird.

Die Dokumentation wirft einen unterhaltsamen und informativen Blick auf eine der schönsten Inseln Europas.

https://www.zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/madeira-juwel-im-atlantik-102.html

Welt am Sonntag: In 197.299 Schritten durch Madeira

Welt am SonntagArtikel vom 11.04.2017

Jörg Bertram hat die portugiesische Atlantikinsel in neun Tagen der Länge nach zu Fuß mit Christa durchquert. Eine Wanderung abseits der ausgetretenen Touristenpfade – durch aufregend abwechslungsreiche Landschaften.

Artikel zum Download.

Der Schweizer Blick schreibt über die Inselüberquerung

Wandern auf Madeira
Meditative Magie auf der Insel
Neun Tage, 160 Kilometer, 4982 Höhenmeter und 197 299 Schritte: Wir haben Madeira bei einer geführten ­Inselüberschreitung der Länge nach durchquert.

Der Blick - Madeira

Bergsteiger Magazin Februar 2016 von Bettina Willmes

Bergwelten MeereshoehenMeereshöhen

Berge oder Meer? Die Qual der Wahl kann man sich hier sparen, denn es geht
auch beides. Egal, welcher Wandertyp Sie sind, wir verraten Ihnen die für
Sie ideale Kombination aus Weitwandern und Baden.
Text: Bettina Willmes

den Artikel als PDF lesen